Das Interview – Alle Daten & Fakten

Heute im Interview der Projektgründer von APOOS.


Quelle: https://www.youtube-nocookie.com/embed/evTiGO_eVIg?rel=0

Was ist bzw. was soll APOOS werden?

Das langfristige Ziel ist es, mit APOOS die erste demokratische fairtrade Community mit Nutzwert und selbstbestimmten Datenschutz zu schaffen. APOOS setzt dort an, wo andere Projekte häufig ihre Konzeptgrenzen bereits erreicht haben.

Mit nur einem Login alle Möglichkeiten auf APOOS nutzen !

Zu den Möglichkeiten von APOOS gehören:

  • Community mit selbstbestimmten Datenschutz und das sogar gruppen- und bereichsübergreifend.
  • Kostenfreie Basis-Mitgliedschaft – dank eines breit aufgestellten Konzeptes – nutzen.
  • Mitglied in einer der exklusivsten Online-Communities der Welt werden (Kostenpflichtige Club-Mitgliedschaft rund EUR 30.000,-).
  • Ausgeklügelte Sichtbarkeit nutzen.
  • Produkte, Händler und Projekte vorstellen.
  • Netzwerken mit selbstbestimmten Kontaktwegen und sogar offline Bezug.
  • Wissen wo Ihre Daten bleiben.
  • Sicherheit durch mehr Aktivität.
  • Hilfsprojekte gründen & Unterstützer finden.
  • Cloud Vorteile gezielt einsetzen.
  • Stellen, Mitarbeiter und Lebenspartner finden.
  • Reisen planen & Touren entdecken.
  • Übersichtlich & zentral eigene Inhalte steuern.
  • „Echte“ Freunde und Verkäufer finden.
  • Spezielle Blogs für spezielle Gruppen.
  • Verlage & Journalisten können Artikel und Abonnements anbieten.
  • Mit Sicherheit optimal verkaufen.
  • Synergieeffekte von Community und Marktplätzen nutzen.
  • Vertriebsnetzwerke aufbauen und Produkte verwalten.
  • Informationsmanagement zwischen Kunden und Dienstleister nutzen.
  • Hotel, Ferienwohnung, Hütte oder Schlafplatz anbieten oder buchen.
  • Betrugsprävention beim Handel in den Marktplätzen nutzen.
  • Eigenen Shopping Guide zusammenstellen (regional, nach Themen oder Stichworten).
  • Professionelle Suchfunktionen in den Marktplätzen für Fahrzeuge, Partnersuche, Immobilien, Stellenangebote und Mehr nutzen.
  • Exklusive Märkte und Kontakte im In- und Ausland erreichen.
  • Internes Mailsystem mit Autotext-Funktion
  • In Verbindung mit der Cloud = Link im Kalender zu Dokumenten
  • Suchen in Marktplätzen speichern
  • Blogbeiträge in anderen Netzwerken teilen (Sofern sicher!)
  • „Kauf function“, Mitglieder können befristete Gebote abgeben.
  • Geräte Authorization
  • Identifikationsservice (ggf. später für online Behördengänge nutzen)
  • „Club Suplier“: Produktkonfigurator (unter vorbehalt)
  • Club kann erstellen bis 100 private POI, Projekte oder Produkte. (So sind z.B. Produktvorstellungen für eine eigene Gruppe möglich.)
  • Mehrsprachig: Deutsch, Englisch & Spanisch.
  • uvm.

Wann hatten Sie die Idee für APOOS?

Die Grundidee für APOOS kam mir im Jahr 2003. Im Zuge zweier Entwicklungsanläufe und in der Zeit danach wurde die Projektidee Stück für Stück weiterentwickelt. Mehr lesen

Anlauf Nr. 2 von 2011 bis 2017

Nachdem Scheitern des ersten Entwicklungsanlaufes von 2008 – 2009, beschloss ich im Jahr 2010, erneut auf Agentursuche zu gehen. Jetzt noch kritischer als zuvor.

Die Suche.

Die Suche gestaltete sich – wie in der Vergangenheit – schwierig, dass Interesse an größeren Aufträgen bei Agenturen in Deutschland war sehr zurückhaltend. Somit entschied ich mich, meinen Blick ins Ausland zu wenden. Unter dem Stichwort „Offshore Software Development“ stieß ich auf die Firma DRC Systems aus Ahmedabad in Indien. Mehr lesen

Anlauf Nr. 1 in 2008

Expertensuche

Trotz meiner Erfahrung im Bereich Internet, wollte ich für dieses große Projekt einen Profi. Einen Experten der sich mit großen Projekten auskennt. Die Suche in 2007 / 2008 gestaltete sich jedoch schwierig, die meisten Agenturen antworten erst gar nicht auf meine Anfrage.

Der Experte

Am Ende fand ich eine Agentur in der Nähe von Mannheim. Ein echter Experte, über sein Netzwerk hatte er auch gleich einen Datenbankspezialisten zur Hand. Dieser sei optimal für das Projekt geeignet und auch sonst konnte er sich exzellent verkaufen. Mehr lesen

Die Idee | Historie

Zur Historie der Ursprungsidee von APOOS. Im Jahre 2003 war ich häufiger unterwegs und habe mich mehr und mehr mit dem Thema Internetseiten beschäftigt. Der Anteil an anspruchsvollen Internetseiten war hierbei auf dem Markt eher gering und in der Regel auf ein Thema beschränkt.

Das Problem

Beim Stichwort Shopping, Partnersuche oder Community wird Dir in der Regel eine Internetseite einfallen. Diese Internetseite ist dann auf ein Thema spezialisiert. Das bedeutet für den Nutzer je mehr Funktionen er im Internet nutzen möchte, je mehr Accounts muss er anlegen. Dies hat gleich mehrere Nachteile: Mehr lesen